Pierra Menta été #3 - mit der Sprintetappe holen sich Arnaud Bonnin und Aurelien Michaud den Gesamtsieg der 3. Pierra Menta été

Am 2. Juli endete die 3. Austragung der Pierra Menta Sommer-Edition. Neu in diesem Jahr war die Pierra Menta Young Wertung, in der 18 Jugend-Teams an den Start gingen und am Sonntag zusammen mit den verbliebenen 252 "Großen"-Teams ins Rennen rund um Arêches-Beaufort (Savoyen) geschickt wurden.

Nach den beiden ersten Etappen hatten die Teilnehmer bereits 5500 Höhenmeter und 52 Kilometer in den Beinen, so dass die letzte Etappe mit "nur" 13 Kilometer und 1300 Höhenmeter ein richtiges Sprintrennen werden sollte.

Die Gesamtführenden Arnaud Bonnin und Aurelien Michaud vom Team Scott entschieden sich für eine aggressive Renneinteilung und konnten sich bereits im ersten Anstieg entscheidend von ihren Verfolgern Leo Rochaix und Bihm Gurun absetzen, um letztendlich nach 1h34min und mit 8 Sekunden Vorsprung vor Rochaix/Gurun als erste die Ziellinie zu überqueren. Nur 3 Sekunden danach folgte das französich/portogisische Team Sébastien Chaigneau und Helio Fumo!

So änderte sich auch in der Gesamtwertung der Herren nichts mehr. Team Scott siegt mit einer Gesamtzeit von 8h41min vor Rochaix /Gurun 8h51min und Chaigneau/Helio in 9h24min.

Bei den Damen gab es keine Überraschung mehr - das Team Celia Chiron und Hillary Girardi konnte alle drei Etappen deutlich gewinnen und erreichte mit einer Gesamtzeit von 10h22min das Ziel in Arêches-Beaufort und belegte dabei einen sehr starken 16. Platz im Gesamtranking.

Bei schwierigen Bedingungen, mit Kälte, Schnee und extrem rutschigen Trails gab es bei der 3. Auflage der Pierra Menta 2017 250 glückliche Finisher-Teams.

Alle Ergebnisse: http://www.folomi.fr/pierramenta/course.php?idC=2

Tags: Trailrunning, Trail, Pierra Menta

Copyright © 2012 trail-x-action.de