Kilian Jornet - Abschluss einer beeindruckenden Trailrunning Saison mit dem Sieg beim Marató Pirineu in neuer Rekordzeit

Kilian Jornet schreibt erneut Geschichte beim Ultra Pirineu. Der Katalane bewies dieses Mal beim Marató Pirineu seine unglaubliche Form und konnte sich bei seinem Heimatrennen bereits zum vierten Mal den Titel holen.  Jornet unterbot den bisherigen Rekord von Ismail Razga um satte 17 Minuten und gewann damit den Marathon in einer Zeit von 3:44:28.

Jornet lieferte sich bis zum Schluss einen spannenden Zweikampf mit Nicolas Martin, der mit nur 26 Sekunden als Zweiter die Ziellinie überquerte. "Obwohl ich mich am Start aufgrund der letzten Wochen sehr müde fühlte, kam ich im Laufe des Rennens immer mehr in Fahrt. Das gab mir die Kraft und Motivation an Nicolas Martin dran zu bleiben. Wir beide hatten bis zum Schluss hart um den Sieg gekämpft. Erst mit einem Zielsprint auf dem letzten Kilometer konnte ich mich absetzen", so Jornet im Ziel in Bellver.

"Ein Rennen in der Heimat zu bestreiten ist wirklich das Größte. Die Stimmung an der Strecke ist unglaublich und die vielen Zuschauer motivieren mich sehr, speziell als wir durch Montellà liefen, wo ich zur Schule ging und mich meine Familie anfeuerte", kommentierte Kilian Jornet. 

Jornet startete zum ersten Mal auf der Marathondistanz beim Ultra Pirineu. Bereits 2015 konnte der Katalane die Langdistanz mit einer Zeit von 12:03:27 gewinnen.

Mit der Besteigung von drei 8000er (Cho Oyu und zweimal Everest) komplettiert der Ausnahmeathlet dieses Jahr sein Summits of My Life Projekt und beendet mit den Siegen beim Mont Blanc Marathon, Hardrock 100, Sierre Zinal, Glen Coe Skyrace und dem Marató Pirineu  und einem zweiten Platz beim Ultra Trail du Mont Blanc eine sehr erfolgreiche Trailrunning Saison.

"Es war eine lange und anstrengende Saison, die abwechslungsreicher nicht hätte sein können", resümiert Jornet. "Von Expeditionen über kurze Rennen bis hin zu Ultras war alles mit dabei. Ich bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Jetzt brauche ich erstmal etwas Zeit zum Erholen und um mir Gedanken über neue Projekte zu machen".

Tags: Trailrunning, Ultra Pirineu

Copyright © 2012 trail-x-action.de