Teilnehmerrekord bei 3. Auflage des Innsbruck Alpine Trailrun Festival

Die ausverkaufte 3. Auflage des Innsbruck Alpine Trailrun Festival presented by inov-8 verzeichnete mit 2.400 LäuferInnen einen absoluten Teilnehmerrekord und war somit ein grandioser Erfolg!

© Sportfotograf

Freudentränen, Schweiß und vor allem viel sportlicher Ehrgeiz: vom 26. bis 28. April 2018 verwandelte sich die alpine Metropole Innsbruck in eine einzigartige Trailwelt, in der tausende von LäuferInnen einer der 6 verschiedenen Distanzen für sich entdecken konnten. Aus 52 Nationen, von Australien und Japan bis Kanada, strömten die weltweit angereisten TeilnehmerInnen in die alpine Trailhauptstadt. Kurz gesagt - das Innsbruck Alpine Trailrun Festival presented by inov-8 war ein grandioser Erfolg. Auf allen 6 Distanzen (K85, K65, K42, K25, K7 Nighttrail) wurde das Maximum an Trails herausgeholt und läutete somit einen perfekten Saisonstart für alle LäuferInnen ein! 

Die Sieger beim IATF18 
Bei der längsten Distanz, dem K85, konnte Kathi Schichtl in einer sensationellen sub-9 Stunden Zeit (08:59:40 Stunden) den Sieg für sich entscheiden. Bei den Männern lief Matthias Krah nach einer unglaublichen Zeit von 08:07:00 Stunden ins Ziel, wo er von einer tobenden Zuschauermenge als Erstes in Innsbruck empfangen wurde. 
Die K65 Distanz, die ebenfalls eine anspruchsvolle Strecke durch die Tiroler Alpen misst, wurde bei den Damen von der 23-jährigen Schweizerin Katharina Hartmuth dominiert. Michael Geisler war der erste Mann, der mit einer Zeit von 06:21:27 Stunden den Ultramarathon meisterte. 
Mit einem fulminanten Sieg, konnte Christina Sautner beim Trailmarathon K42 überzeugen. Trotz warmen Bedingungen, gewann sie souverän in einer Zeit von 04:23:59 Stunden. Bei den Herren setzte sich Flo Reichert mit einer ultraschnellen Zeit von 03:12:52 Stunden durch und gewann mit deutlichem Vorsprung. 
Auf dem Siegertreppchen beim Trailhalbmarathon K25 durfte sich die Norwegerin Kaspersen Yngvild mit einer Zeit von 02:07:41 Stunden freuen. Bei den Männern durfte sich Thomas Roach über den ersten Platz mit einer Zeit von 01:49:10 Stunden freuen. 
Der K15 Rookie-Trailrun war mit seinen 16,8 Kilometer zwar die kürzeste Distanz am Samstag, doch auch extrem schnell. Siegerin war bereits zum zw eiten Mal beim Innsbruck Alpine Trailrun Festival 2018 presented by inov-8 die Tirolerin Sophia Moosbrugger, die sich bereits den Sieg beim 1. Innsbruck Nighttrail holte. Nach nur 01:29:49 Stunden schloss sie den K15 ab und kam mitdeutlichem Vorsprung ins Ziel. Der Deutsche Marcel Höche war beim Rookie Trailrun der schnellste Herr und war nach nur 01:14:27 Stunden im Ziel. 

Die Strecke 
Trotz kurzfristiger Streckenänderungen aufgrund der Lawinenlage, verlief die Organisation beim IATF18 reibungslos und konnte somit allen LäuferInnen wunderschöne Strecken bieten. Die wenigen Streckenabschnitte abseits der Trails, gingen durch die Landeshauptstadt Tirols sowie durch die mittelalterliche Haller Altstadt. Besonders für die vielen internationalen TeilnehmerInnen interessant, da zahlreiche historische Monumente entlang der Strecken zu sehen waren. Mit 14 Stück, gab es mehr Versorgungsstationen als je zuvor: mit Tiroler Köstlichkeiten, elektrolythaltigen Getränken und extra Motivation von den vielen freiwilligen Helfern beim IATF18. 

Dank der großen Auswahl an Trails, konnten alle SportlerInnen ihre perfekte Distanz wählen. Während Trail-Einsteiger sich beim K15-Rookie Trailrun an dem Trendsport versuchen konnten, wurde Halbmarathon- und Marathonfans mit dem K25 und K42 die Möglichkeit geboten, diese Distanzen als Trail zu erleben. Alle Off-Road Spezialisten erlebten mit dem K65 Panorama Ultra Trail und dem K85 Heart of the Alps Ultra die ultimative Herausforderung und erkundeten neben den urbanen Trailhighlights einige der schönsten Panoramatrails der Region. 

IATF18 – ein Teilnehmer- UND Zuschauertraum! 
Das IATF18 war nicht nur für die TeilnehmerInnen erfolgreich, sondern auch ein absoluter Zuschauertraum. Live Bilder von der Strecke, eine EXPO mit vielen namenhaften Ausstellern, sowie eine laufende Social-Media Berichterstattung, ermöglichten den ZuschauerInnen und BesucherInnen allen Geschehnissen zu folgen. Auch eine unterhaltsame Moderation von bekannten Gesichtern und eine zahlreich besuchte After-Race Party, machte das Innsbruck Alpine Trailrun Festival 2018 presented by inov-8 zu einem einzigartigen und erfolgreichen Event! 

(Pressemitteilung)

Alle Ergebnisse: http://my4.raceresult.com/81358/participants?lang=de#0_ED7BB0 

Copyright © 2012 trail-x-action.de